Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Chinesische Streifenhamster’ Category

Haltung des chinesischen Streifenhamsters von Sabine Gindera

Das Heim des chinesischen Streifenhamsters kann ganz unterschiedlich aussehen und gestaltet werden. Die Unterkunft selbst sollte für einen Streifenhamster 0,400 m² nicht unterschreiten, das kann Beispielsweise 100 x 40cm oder auch 80x 50cm sein. Es gilt immer: Je größer desto besser fürs Tier. Die Unterkunft kann ein Aquarium sein, vorzugsweise in 50cm Höhe, damit man hoch einstreuen kann. Bei einem Aquarium ist der Vorteil, dass es optisch ein Hingucker ist, es kann hoch eingestreut werden, ohne dass der Hamster die Einstreu herausbuddeln kann, und das Tunnelsystem, das sich die meisten Hamster bauen, kann bewundert werden. Der Nachteil ist, dass die Hand immer von oben kommt und einige Tiere ihrem Instinkt folgen und die Flucht antreten. Bei sehr schreckhaften und ängstlichen Streifenhamstern kann das von Nachteil sein.

100x40x40cm Aquarium
Anders eingerichtet.

Es eignet sich natürlich auch ein Gitterkäfig. Da Streifenhamster recht gute Kletterer sind, stellt das Klettern am Gitter keine Gefahr dar. Der Nachteil wäre jedoch, dass nicht so hoch eingestreut werden kann, da die Käfigschalen meist nur 10-12cm hoch sind. Es kann durchaus ein höherer Käfig genommen werden und eine weitere Etage angebracht werden.

100x50cm Gitterkäfig, 20cm Selbstbauunterschale

Die wohl beste Unterbringung ist ein Terrarium oder ein Eigenbau in Wunschmaßen. Mit etwas Geschick lassen sich schnell und doch sehr günstig Eigenbauten mit Schiebetüren in Terrarienart selbst bauen.Die Größe des Eigenbaus kann dem Platz der Wohnung bzw. einer Kommode oder eines Tisches angepasst werden. Die Hand kommt von vorne.

Eigenbau in Form eines Aquariums. 140x40cm

Zur Einrichtung gehören einige Dinge, die unumgänglich in jedes Hamsterheim gehören. Dazu zählt ein Laufrad mit mind. 20cm Durchmesser. Besonders wichtig ist eine geschlossene Lauffläche, das bedeutet keine Gitterstreben, in denen der Hamster sich verletzen kann. Laufräder können sowohl aus Holz als auch aus Kunststoff sein. Die meisten chinesischen Streifenhamster urinieren in ihr Laufrad, aus dem Grund lassen sich die Kunststoffräder besser reinigen, Holzlaufräder sollten qualitativ hochwertig sein und können mit einem Kunststofflaufband ausgelegt werden.Kugelgelagerte Holzlaufräder sind sehr leise und kaum hörbar.Es gibt Kunststofflaufräder, die zum reinigen komplett zerlegt und so besser gesäubert werden können. Wichtig: niemals Lauf-/Joggingbälle verwenden, darin haben die Tiere keinen Spaß und werden dazu gezwungen zu laufen, im schlimmsten Fall stoßen sie an Gegenstände und werden verstört! Das Schlafhäuschen sollte nicht zu klein sein und nicht zu kleine Eingänge haben. Für die bessere Nestkontrolle vorzugsweise mit abnehmbarem Dach, so wird bei der Suche nach nicht gefressenen frischem Gemüse das Nest nicht ständig zerstört.Viele kleine Verstecke in Form von Ton- oder Keramikhäuseren, Kork- und Holzröhren oder Weidenbrücken bieten den Streifenhamstern viel Abwechslung. Etagen/Ebenen bieten zusätzliche Lauf- und Kletterfläche, gerade bei Streifenhamstern kann wunderbar die Höhe genutzt werden. Mit Brücken, Ästen oder Zweigen (Obst- oder Nussbaum) können höhere Etagen erreicht werden und zusätzliche Klettermöglichkeiten geboten werden. Ein Sandbad darf gerne etwas größer ausfallen, es eignen sich Auflaufformen auch ein Bonbonglas ist nicht verkehrt. Wichtig: Das Sandbad gehört immer auf eine feste Fläche und nicht in die Streu -gräbt sich der Hamster darunter kann ihn das schwere Sandbad zerquetschen! Das Sandbad wird befüllt mit Chinchilla- oder Quarzsand. Es eignet sich ein zusätzliches Maisgranulatbad.

Grasnester, Kork und Co
Laufrad: Wodent Wheel Junior 20cm
Keramikhaus
Holzlaufrad

Einstreu und Nistmaterial – hier gibt es viele Möglichkeiten. Chinesische Streifenhamster bauen sehr gerne Tunnel, hierfür benötigen sie Einstreu mit der sie dies auch können. Möglich ist es mit normaler Kleintierstreu, Hanfstreu und Strohgehäckseltes. Das Schichten von Einstreu und Heu ist besonders geeignet. Auch Leinenstroh kann verwendet werden. Die perfekte Einstreuhöhe ist von Streifenhamster zu Streifenhamster unterschiedlich, mindestens jedoch 8-10cm, baut der Streifenhamster gerne Tunnel besser 15-20cm. Für das Nest kann unparfümiertes und unbedrucktes Toilettenpapier genommen werden, Baumwolleinstreu eignet sich ebenfalls hervorragend. Eine Baumwollschote kann zusätzlich angeboten werden, hier muss der Streifenhamster sich das Nistmaterial erarbeiten. Wichtig: Bitte niemals Hamsterwatte verwenden, man tut den Hamstern nichts Gutes damit und setzt sie der Gefahr aus sich Gliedmaße abzuschnüren!

Kleintierstreu
Leinenstroh
Heu
Maisspindelgranulat
Chinchillasand
Gänge eines Streifenhamsters

Den Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Read Full Post »