Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘IGFH Züchter Intern’ Category

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Advertisements

Read Full Post »

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Read Full Post »

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Read Full Post »

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Read Full Post »

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Read Full Post »

Ehrenkodex der in der IGFH akkreditierten Züchter

jeder IGFH-akkreditierte Züchter ist verpflichtet, folgenden Ehrenkodex zu vertreten:

Allgemeines

1. IGFH Akkreditierte Züchter (kurz IGFHAZ) kooperieren mit allen IGFHAZ. Diese Kooperation zeigt sich in dem Austausch ihrer Erfahrungen und Erkenntnisse in Sachen Hamsterzucht und Haltung.

Haltung

1. Alle Stammtiere, die in Obhut des Züchters leben, werden artgerecht untergebracht. Dies beinhaltet die Einhaltung des gängigen Mindestmaßes von einer Lauffläche von 4000cm²  für alle Hamsterarten.

Die Gehegeeinrichtung für jedes Tier entspricht den jeweiligen Ansprüchen in Art und Lebensweise des Hamsters. Das bedeutet eine ungefährliche, abwechslungsreiche und naturnahe Gehegegestaltung . Angebotene Laufräder haben einen Mindestdurchmesser von 25cm für Mittelhamster (Gold- und Teddyhamster) und 20cm für Zwerghamster.

2. Die Tiere erhalten Futter der besten Qualität angepasst an die Art, das Alter und den medizinischen Zustand des Tieres.

3. Erkrankte Tiere erhalten medizinische Betreuung.

Zucht

1. Nur gesunde und vitale Tiere werden zur Zucht verwendet.

2. Kein IGFHAZ züchtet mit Hybriden

3. Mindestalter für Decken von Mittelhamsterweibchen ist 4 Monate, bei Zwergen richtet sich das Decken nach dem Entwicklungsstand des Weibchens.

4. Keine Verpaarungen von Lethalfaktoren

5. IGFHAZ züchten nicht mit Tieren, von denen auszugehen ist, dass ihre Nachkommen mit einer Erbkrankheit belastet sind. Insbesonders züchten IGFHAZ beim Dsungarischen Zwerghamster nicht mit den Farbschlägen Mandarin und Camel.

6. Für IGFHAZ ist es selbstverständlich, dass sie allen Vorschriften des geltenden Tierschutzgesetzes einhalten.

Verkauf/Abgabe

1. Jungtiere werden frühestens mit einem Alter von 5 Wochen abgegeben

2. IGFHAZ stehen ihren Käufern mit Rat und Tat zur Seite.

3. IGFHAZ geben ihre Tiere nicht an Minderjährige ab.

4. IGFHAZ fühlen sich ein Leben lang für die von ihnen gezüchteten Tiere verantwortlich und nehmen, falls nötig, ein verkauftes Tier zurück, sollte der Halter nicht in der Lage sein, es zu behalten. Die Bedingungen dazu sind zwischen Käufer und Züchter privat zu vereinbaren.

5. IGFHAZ geben ihre Tiere nicht als Futtermittel ab.

6. IGFHAZ sind ehrlich mit ihren Interessenten und Käufern. Sie bezeichnen z.B. ihre Tiere nicht als “artrein” wenn sie es nicht sind, oder als “BIO”, wenn sie es nicht sind. Von jeder reißerischen Marketingstrategie sehen sie ab und lassen sowohl die Qualität ihrer Tiere als auch ihre Sachkenntnis ihr Markenzeichen sein.

7. IGFHAZ geben grundsätzlich nur augenscheinlich gesunde Tiere ab. Über vorhandene Erkrankungen/Behinderungen wird der Käufer vor dem Kauf ausführlich aufgeklärt.

Sonstiges

1. IGFHAZ fördern die Ziele der IG fachkundige Hamsterzucht und machen auf ihrer Internetpräsenz darauf aufmerksam.

2. Zuwiderhandlungen gegen diesen Ehrenkodex können mit dem Ausschluss aus der IG fachkundige Hamsterzucht geahndet werden. Dieses wird durch eine elektronische Wahl der IGFHAZ beschlossen.

3. Änderungen dieses Kodexes bedürfen einer elektronischen Wahl der IGFHAZ. Jede Änderung bedarf einer Mehrheit von mindestens 90%.

Fassung vom 13.09.10 – gültig ab 13.09.10 – IGFHAZ

Read Full Post »